Grube Goettelborn

by zenox

Showing 1-20 of 65 | Next 20

DSC 2796 DSC 2799 DSC 2800 DSC 2802 DSC 2804 DSC 2808 DSC 2810 DSC 2811 DSC 2817 DSC 2819 DSC 2824 DSC 2826 DSC 2827 DSC 2828 DSC 2829 DSC 2835 DSC 2843 DSC 2845 DSC 2846 DSC 2847

Showing 1-20 of 65 | Next 20

Description:
Zwangsarbeiterlager der Grube Göttelborn / Der Russenstollen

Auf der Grube Göttelborn befand sich während des Zweiten Weltkrieges ein Zwangsarbeiterlager, dieses lag am Ortsausgang Göttelborns, rechts der Straße nach Merchweiler. Ende August 1944 wurden dort mehr als 258 Ostarbeiter zu Arbeitsdiensten gezwungen. Als weitere Zwangsarbeiter aus dem Lager Elm nach Göttelborner verlagert wurden, gelang 44 von ihnen die Flucht. Ihr weiteres Schicksal ist unbekannt. Gegen Jahresende (zwischen dem 3. Oktober 1944 und dem 5. November 1944) musste die Grube 359 Zwangsarbeiter zu Schanzarbeiten freistellen, dabei gelang weiteren 60 Personen die Flucht. Bei Jagdbomberangriffen der Alliierten am 14. und 23. Februar 1945 wurden zahlreiche Insassen des Lagers getötet. Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6ttelborn
Email:
webmaster at zenox dot org
Copyright:
zenox
Viewed:
3882 times

All rights reserved. Images may not be reproduced in any form without the express written permission of the copyright holder.
Powered by singapore | Log in